OWi Mission Statement deutsch

english

 Das OWi Projekt kombiniert Open Source mit ökologischer Wirtschaft: Geschlossene Stoffkreisläufe, Recycling und regenerative Gestaltung mit offenen Bauplänen, offenen Standards und durch offene Kommunikation und offene Innovation. OWi entwickelt dazu praktische Experimente, sammelt und erstellt Materialien und unterstützt Projekte. Das Projekt ist offen, hilf uns.

.

ord 100.Offenes regeneratives Design

°

Projekteinführung

Open Source für eine Kreislaufwirtschaft

Eine Kreislaufwirtschaft ist die Vision einer Wirtschaft ohne Müll. Alle Produkte und Abläufe sind von vornherein so gestaltet, dass alles immer wieder vollständig und ohne Qualitätsverlust recycelt werden kann. Ressourcen werden nicht verbraucht, sondern nur gebraucht. Das nennt man “Regeneratives Design” oder “Ökoeffektivität”, bekannt ist das Konzept auch unter der geschützten Handelsmarke Cradle to CradleTM.

.

rdc2c 650

.

Regeneratives Design ist auch bekannt als Cradle to Cradle Design oder Ökoeffektives Design

.

wm 18+2 250

.

Regeneratives Design heißt, die Dinge sind von vornherein so gestaltet, dass sie immer wieder vollständig recycelt werden können.

..

8ter 250

.

Materialien und Rohstoffe gehen nicht verloren sondern bleiben ohne Qualitätsverlust langfristig in geschlossenen Stoffkreisläufen.

.

os 500.

Für solche Kreisläufe und solches Wirtschaften brauchen wir neue Methoden für Kommunikation, Organisation und Innovation als wir gegenwärtig verwenden. Open Source kann hier ein wichtiger Schlüssel sein.

.

Open Source und Organisation von Kreisläufen

Die Organisation müllfreier Stoffkreisläufe setzt neue Kommunikations- und Kollaborationsmethoden zwischen den Produzenten voraus. Fachgerechtes Recycling regenerativer Produkte erfordert eine Vielzahl von Informationen. Welche Materialien & Chemikalien sind verwendet? Wie sind sie verbaut und eingesetzt? Wie kann man sie wieder voneinander zu lösen? Welche Schritte hin zur Neuverwendung sind zu machen? Ohne diese Informationen ist ein vollständiges Recycling praktisch unmöglich.

Open Source bedeutet, dass diese Informationen zu den Produkten schon immer offen und für jedermann von überall her abrufbar vorliegen. Das tatsächliche Recycling wird so viel leichter; es kann dezentralisiert, effektiv und innovativ geschehen. Es werden neue Kollaborationsmethoden angeregt.

.

Open Source Kreislauforganisation und Wissensinnovationskreis

.

Fruchtbare Kreislaufe brauchen andere Zusammenarbeitsweisen als lineare Produktionsketten. Ohne Open Source ist die Entwicklung und der Betrieb einer ökologischen Kreislaufwirtschaft eigentlich kaum vorstellbar.

.

Offenes Regeneratives Design - Open Regenerative Design

.

Open Regenerative Design = Offennes regeneratives Design

.

Open Source für Innovation und Ausbreitung

Die Umstellung auf ökologisches Kreislaufwirtschaften und regenerative Produkte braucht  viele Innovationen. Die meisten unserer heutigen Produkte müssen noch einmal neu erfunden und ihre Herstellung neu organisiert werden – diesmal kreislauffähig. Es gibt heute bereits einiges interessantes Wissen dazu. Aber es ist erstens zu wenig an der Zahl und zweitens ist das vorhandene Wissen zu wenig verbreitet; oft ist es geschlossen – Closed Source – d.h. nur wenige können es anwenden, daraus lernen und es weiterentwickeln.

Open Source bedeutet Öffnung. Das Wissen wird in einer Weise veröffentlicht, die es jedem erlaubt, es zu studieren, weiterzuentwickeln, weiterzuverbreiten und einzusetzen (siehe Open Source Hardware Definition).

Wird das Wissen über die Gestaltung, Fertigung und Optimierung kreislauffähiger Produkte und Prozesse offen und frei, kann es sich vielfach ausbreiten und kollektiv weiterentwickelt werden. Wissen ist ein Innovationsbeschleuniger. Und eine unabdingbare Voraussetzung für kollaborative Kreislaufinnovation. Mit Offenheit können wir die notwendigen Innovation hinsichtlich der Erfindung und Verbreitung von regenerativen Produkten und geschlossenen Stoffkreisläufen vorantreiben.

Open Source hat sich als Entwicklungs- und Lernmodell in der Software längst durchgesetzt und greift nun auf physische Produkte über. Die Erfahrungen zeigen uns, dass die Entwicklungen aus Open Innovation-Prozessen dabei in der Regel schneller passieren, billiger sind und von besserer sowie nachhaltigerer Qualität. Für die Unternehmen bietet Open Source eine Vielzahl von neuen Möglichkeiten ihr Geschäft zu entwickeln und besser zu betreiben, mehr und mehr Open Source Geschäftsmodelle entstehen bzw. zeigen, dass sie funktionieren.

.

city 300

.

OWi will Dinge open sourcen, herausbekommen, wie das am besten geschehen kann und dabei Kommunikationstechniken für eine Kreislaufwirtschaft entwickeln. An diesen Fragen kann man hier mit uns arbeiten. Hilfe und Ideen sind überall willkommen.

.

Animation und Text von Lars Zimmermann, 2013, Rohdaten Animationen zum Downlaod hier

.

Mehr lesen? OWi Mission Statement 2011-2012

 

Spread the word, share it

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>