Material Portal

english, deutsch

/* english */

1. Introduction to Materials

What materials to use and how to work with them? This is the fundamental and maybe most key question when it comes to regenerative design. Is a material really recyclable 100% or biodegradable and non-toxic within a reasonable timescale and setting? What is to know here?

As of our knowledge right now, there are really not many sources out there in the web. Especially no sources that can be understood by non-professionals or designers without a background as a chemist. This is in our opinion the biggest obstacle right now for a regenerative design revolution. We need to do something here! If you have special knowledge or skills here and like to help contact us or just do something and let us know.

The materials question is complex and for that reason we have an own MATERIAL PORTAL here for this.

Please check out the „Materials“ category in the stream.

.

2. Criteria for materials

When is a material suited for regenerative design? What to look for? What is to consider?

The Cradle to Cradle Certification tells us some criteria for materials. Don’t miss their Material Health Assessment Methodology PDF available at this page or as direct download after clicking this link

Please suggest more sources or create some, for example by getting inspired with an material project

.

3. Sources for research

Again the cradle to cradle institute promises answers. Some is already there.

Material Connexion Database (250 $ fee): They say they are the only data base that lists cradle to cradle materials. On top they say they are easy to understand for designers and architects. Quote from their page: „Online users get unlimited access to images, detailed material descriptions, usage characteristics, and manufacturer and distributor contact information, all written and compiled by our knowledgeable staff of material specialists.  The content provided is complete enough to satisfy an engineer or scientist who is expert in materials, yet user-friendly enough to benefit the architect and designer who is not.“

Adream2012 Database: A small database with renewable and ecological materials. But please consider: renewable does not mean automatically regenerative. Because you can still use toxic chemicals to treat wood and make it non-recyclable and toxic with this.

.

4. Material-projects

Because the question of the right materials is so important. OWi is looking for a material project to solve this. Care to help? Have an own idea? Want do do some interessting things? Do it! And let us know. Or drop us a line for some partnership. Take a look at the material-projects we already sketched out and would love to do in the future. Maybe you can get inspired there for your own project. Or you like to help us.

.

5. Materials list

Here is a very short list with materials (right now only a sketch). Please write us, if you have something to add here or you know some interessting ressources in the web that we can link to or copy in some parts.
.

Material Short Description
WOOD | HOLZ Entsteht biologisch und ist biologisch abbaubar insofern es nicht chemisch anderweitig verändert/behandelt ist.
ALUMINIUM -
TON Die Wikipedia über Tonminerale

*

/* deutsch */

1. Einführung Materialien

Welche Materialien kann man für ein regeneratives Design verwenden und wie? Das ist eine der Schlüsselfragen regenerativen Designs. Ist das Material wirklich vollständig regenerierbar (recycelbar) oder alternativ biologisch abbaubar und nicht toxisch in einem sinnvollen Setting und Zeitrahmen? Was gibt es hier zu wissen?

Soweit wir wissen, gibt es gegenwärtig nur sehr wenige Quellen hier. Vor allem Quellen, die auch für Designer, DIYler und Architekten verständlich sind, sich also ohne tiefe Chemiekenntnisse erschließen, sind praktisch kaum vorhanden. Unserer Meinung nach ist das gegenwärtig das größte Hindernis für eine regenerative Designrevolution. Hier muss etwas geschehen! Wenn Du hier spezielles Wissen und spezielle Fähigkeiten hast und mit uns etwas daran ändern magst, melde dich oder werde einfach aktiv und schreib uns davon.

Da die Materialfrage so komplex ist, haben wir ein eigenes MATERIAL PORTAL.

Bitte checkt auch die Kategorie im Blog-Stream „Materialien“.

,

2. Kriterien für ein regenerierbares Material

Wann ist ein Material geeignet für regeneratives Design? Worauf soll man achten?

Die Cradle to Cradle Zertifizierung verrät uns eine Vielzahl von relevanten Kriterien. Schaut euch auch die Material-Gesundheits-Abschätzungs-Methodologie an. Das PDF in englischer Sprache gibt es hier oder zum direkten Download nach dem Klick hier.

Verarbeitung und Kontext des Materials – Ein Text aus „Detail“ über Cradle to Cradle berührt einige interessante Punkte.

Die Wikipedia enthält eine interessante allgemeine Liste mit Werkstoffeigenschaften.

Gift oder Schadstoff? Wann ist ein Material giftig oder nicht. Der Begriff „giftig“ ist eine problematische Vereinfachung. Denn „die Dosis macht das Gift“. Fast überall finden sich im Boden z.B. schwach radioaktiv strahlendes Material. In einer zu hohen Konzentration tötet uns Salz aber ohne Salz können wir nicht leben. Es ist komplex und kontextsensibel.

Bitte empfehlt weitere Materialien oder erstellt welche (siehe unten Materialprojekt.)

-

3. Nach Materialien suchen/recherchieren.

Das Cradle to Cradle Institut verspricht Antworten. Ein paar sind schon da.

Die Material Connexion Datenbank (250$ Nutzungsgebühr) sagt, sie sei die einzige Datenbank, die explizit Cradle to Cradle Materialien listet. Zugleich ist sie für die Benutzung durch Designer, Architekten etc. gestaltet. Wenn jemand Erfahrung damit hat, bitte teilt sie uns mit.

Adream2012 Datenbank ist eine kleine Datenbank mit nachwachsenden und ökologischen Materialien. Nachwachsend und ökologisch sind aber nicht zwangsläufig gleichbedeutend mit für regeneratives Design geeignet. Denn auch Holz kann man chemisch so behandeln, dass dabei problematische Nebenprodukte anfallen oder das Holzmaterial hinterher selbst toxisch ist etc. Dann spricht man aber immer noch von einem „nachwachsenden“ Material.

,

4. Material Projekt

Da die Materialfrage so bedeutsam ist, suchen wir im OWi Projekt nach Lösungen dafür. Wir brauchen dabei Hilfe! Gibt es Ideen? Will jemand etwas interessantes machen? Tut es! Und lasst uns davon Wissen. Ihr könnt uns auch schreiben für eine Partnerschaft. Wir haben bereits einige Materialprojekte skizziert, die wir hoffen einmal angehen zu können. Inspiriert euch an den Skizzen, wenn ihr mögt. Vielleicht wollt ihr uns auch damit helfen?

-

5. Materialliste

Es gibt auf dieser Seite auch eine sehr kurze Liste mit Materialien. Wir suchen nach Hilfe für die Erweiterung. Links ins Internet oder auch originäre Beiträge und Hinweise. Die Liste ist oben auf der Seite, einfach hochscrollen oder hier klicken.

*

Spread the word, share it

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>